Alarm im Schweizer Mittelland

Im Raum Solothurn und Bernbiet soll in den Wäldern ein Schwarzer Panther gesehen worden sein.

Polizei und Wildhüter der Kantone Solothurn und Bern sind im Bild, konnten das Tier allerdings noch nicht betäuben und einfangen. Bis gestern Abend wurde es dreimal gesichtet, unter anderem von einem Wildhüter, laut Recherchen der "Berner Zeitung".

Schweiz aktuell vom 08.05.2012

Die Behörden rätseln noch über die Herkunft des Tieres. Sämtliche Zoos, Zirkusse und private Besitzer wurden abgefragt, doch bisher ohne Ergebnis. Man geht von einer illegalen Aussetzung aus.

Tagesschau vom 08.05.2012

Wer die grosse Katze sieht, soll einen grossen Bogen um das Tier machen. Ja nicht nachlaufen oder jagen, rät ein Raubtierexperte. Der schwarze Panther steht unter strengem Artenschutz.

Im Jahr 2010 wurde im Raum Trier (Deutschland) mehrmals eine schwarze Raubkatze gesehen. So auch in Belgien und Luxemburg. Damals soll es sich um ein Tier gehandelt haben, welches aus einem französischem Gehege ausgebrochen ist.