Vögel tarnen Nester zur Abwehr von Feinden
Kategorie: Tierwelt

Vögel tarnen Nester zur Abwehr von Feinden

Viele Vögel versuchen, ihre Nester zu tarnen.

Werbung

Wie der WWF Gift in die Schweizer Haushalte brachte

Am Energy-Day vom Samstag dem 29. Oktober 2011 verteilte der WWF Schweiz an über 20 Standorten in der ganzen Schweiz gratis 50 000 Sparlampen an die Bevölkerung.

Damit wollte die "Umweltorganisation" auf das grosse Sparpotenzial hinweisen, das in unseren Haushaltungen brach liegt.

Der WWF vermied es aber gezielt bei der Aktion darauf hinzuweisen, dass in jeder Sparlampe hoch riskantes Quecksilber enthalten ist und als Sondermüll (ähnlich wie Atommüll) entsorgt werden muss. Diese Sparlampen sind ein Riesengeschäft mit einer schlechten Technik.

Die vom WWF empfohlenen Energiesparlampen sind gefährliche Gesundheits-Zeitbomben, mit gewaltigen Nachteilen was die menschlichen Lichtbedürfnisse anbelangt. Sie verursachen im Gebrauch schlechtes Licht, können Stressreaktionen im Körper, flimmern vor den Augen, Augenbrennen, Epilepsie, Schädigung der Netzhaut, Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen, Zellstress, Hautausschläge, Schwindel, hormonelle Störungen, Migräne, Elektrosmog, Ultraschall, Übelkeit usw. verursachen .Quecksilber greift das zentrale Nervensystem an und kann besonders Kinder schwer schädigen.

Laut einer EU-Studie landen 80% der Sparlampen auf der Mülldeponie. Und das Quecksilber im Trinkwasser.

Man muss auch davon ausgehen, dass die Fische, welche der WWF in seinen Fischführern zum Essen für die Menschen empfiehlt, erhöhte Giftwerte aufweisen, denn die Schadstoffbelastung ist in den Meeren extrem angestiegen.

Sparlampen sondern im täglichen Gebrauch deutlich messbare Mengen an Phenol sowie weitere giftige krebserzeugende Stoffe ab.

Auch das Lichtspektrum der LED Lampen ist wie bei den Sparlampen minderwertig. LED Lampen können Blei, Arsen und Nickel enthalten. Energiesparlampen strahlen ein Licht mit viel zu hohem kurzwelligem Blauanteil aus. Das stört nicht nur unser Hormonsystem, sondern verbrennt das Auge.

EU-weit wurden Fiebermesser mit Quecksilber vor einigen Jahren verboten, wegen der Gefahr und der Umweltverschmutzung.

Quecksilber fliesst schneller als Wasser und glänzt silbrig - lebendes Silber, abgeleitet vom altdeutschen Wort "Quecksilabar".

Für die Sparlampen wurde ein extra Ausnahme-Zulassungsverfahren kreiert, denn eigentlich dürften diese wegen dem Quecksilberverbot-Gesetz weder gebaut noch verkauft werden! Besondere Vorsicht ist bei den Billigimporten aus China geboten, wo zwei Drittel der Energiesparlampen unter scheuslichsten Bedinungen produziert werden und Umwelt sowie Natur extrem belasten. In der Schweiz ist das Inverkehrbringen und Verwenden von quecksilberhaltigen Materialien seit 2005 untersagt. Die Liste der Ausnahmen ist hier allerdings lang und umfasst Künstlerfarben ebenso wie Energiesparlampen.

Die Sparlampen für die Aktion des WWF wurden von IKEA gespendet. Im Herbst 2012 verschwinden alle Glühbirnen aus den Verkaufsregalen in der Schweiz, weil angeblich 95% der Energie in Wärme abgeht. Ein Werk der Lobbyisten und Umweltverbände. Im Winter beim Heizen waren wir über die Wärme der einfachen Glühlampen dankbar. Was man hier abschöpft, muss man durch Heizen wieder ersetzen (Heat Replacement Effect). Die gute Glühbirne, die man wohl einfach effizienter hätte machen können. Die Kosten für Beleuchtung machen übrigens eine Zahl tief im unteren einstelligen Prozentbereich des Energiebedarfs eines privaten Haushalts aus - selbst mit den energieuneffizienten Glühbirnen, die jetzt aussortiert werden. Die richtigen Energiefresser sind Elektroherde, Warmwasseraufbereitung, Klimaanlagen usw.

In Island dürfen die Sparlampen nicht mehr umweltfreundlich genannt werden. Neuseeland hat das Glühbirnenverbot rückgängig gemacht und eine Reihe anderer Länder wollen ebenfalls an der Glühbirne festhalten.

Beim WWF ist es wohl wie bei den Jägern immer äusserste Vorsicht geboten, denn nichts stimmt so richtig.

Mehrwert:

Rückschau: Ein dramatischer Betrug am Verbraucher? ARD Beitrag

Ausgebrannt - Vom Ende der Glühbirne 3-sat Mediathek

Newsletter

Ihre Spende wirkt!



Suchen

Bookmark and Share